Männerschnatgang nach Bad Meinberg

Am vergangen Samstag trafen sich die Männer des Rottes Immertreu zum traditionellen Herbstschnatgang. Das Ziel war der Kurort Bad Meinberg.

Nachdem der erste Teil der Strecke von Blomberg nach Reelkirchen mit dem Bus zurückgelegt wurde, gab es dort die erste Erfrischung beim Schützenbruder Matthias Schulze. Danach ging es zu Fuss über bergige Wanderwege entlang des Wartsbergs weiter nach Bad Meinberg. Unterwegs wurden die Wanderer ein weiteres Mal von den Schützenschwestern mit Kaffee und Kuchen verpflegt, so dass der restliche Weg durch Wehren und den Kurpark kein Problem darstellte.

In Bad Meinberg angekommen kehrte das Immertreurott im Dortmunder Eck ein, wo es einige leckere Getränke und ein Abendessen gab. Nach ein paar gemütlichen Stunden ging eine Gruppe der Schützen noch in die Seeterrassen, um den Abend ausklingen zu lassen.

Der Schützenbruder Frank Ahrens hatte im Vorfeld einen Bulli organisiert und hat damit für einen sicheren Heimweg gesorgt. Der weitere Dank gilt besonders den an der Vorbereitung beteiligten Schützen und Schützenschwestern.