Männerschnatgang

Schnatgang 18Am 23.02.2019 machte eine illustere Truppe des 9. Rottes sich unter der Leitung des Festausschusses bei wunderbaren Frühlingswetter auf zu einem ersten Schnatgang für das junge Jahr 2019.

Schnatgang 23

 

 

 

 

Ausgerüstet mit einem Bosselbegleitfahrzeug (Bollerwagen) starteten die Schützen vom Rott-Turm hinter der Schießhalle in Richtung Saulsiek.

 

 

 

 

 

 

 

Schnatgang 24

 

 

 

 

 

 

Natürlich kam auch die körperliche Ertüchtigung nicht zu kurz und so wurde Runde um Runde die Bossel geworfen.

 

 

 

 

 

 

Schnatgang 25

 

 

 

 

 

 

Speziell ein Schützenbruder bewies ungeheure Zielgenauigkeit und Raffinesse und bescherte den weitgereisten Schützen eine willkommene Pause, während der Bossel (die Kugel) aus einem Ablaufrohr gerettet werden musste.

 

 

 

 

 

Schnatgang 17

 

 

 

 

 

 

 

Auf eine reguläre Pause wurde dennoch nicht verzichtet und so eilte die Schützenschwester Susan mit einer willkommenen Stärkung herbei, die von den Schützen auch dankbar entgegen genommen wurde.

 

 

 
Schnatgang 20

 

 

 

 

 

So verging die Zeit wie im Flug und bei vielen guten Gesprächen erreichte die fröhliche Reisegruppe das Ende des Schnatgangs.

 

 

 

 

 

 

Schnatgang 15

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss lud Sebastian Seewald die Abordnung noch auf ein Stück Grillgut in seinen Partykeller. Hier wurde fleissig weiter philosophiert.

 

 

 

 

 

Schnatgang 13

 

 

 

 

Natürlich ließen die immertreuen Schützen es sich auch nicht nehmen bei einer Runde am Kickertisch ihre Fähigkeiten zu messen. So wurde in einem Kickerturner um eine Runde Döner gespielt

 

 

 

 

 

 

 

Schnatgang 22

 

 

 

 

 

Zu späterer Stunde wurden die Spiele dann sehr elektrisierend und die Strafe für Versagen folgte dann quasi auf dem Fuße.

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Resümee bleibt zu sagen, dass der Schnatgang eine gelungene Aktion war und allen an der Planung beteiligten Schützenschwestern und -brüdern gilt der Dank, der gesamten Reisegruppe.