Jahreshauptversammlung des 9. Rottes

Alle Jahre wieder ….

treffen sich die Schützen des neunten Rottes um über das vergangene Jahr und die Aufgaben des neuen Jahres zu sprechen. Hierbei stand für das Jahr 2017 natürlich das große Blomberger Schützenfest im Vordergrund. Die Schützen schworen sich bereits auf ein gutes Gelingen ein.

Weiterhin war der Rücktritt unseres langjährigen Rottführers Karl-Heinz Heißenberg das Thema der Sitzung. Wer würde folgen, wie sieht die Zukunft des Rottes unter neuer Führung aus? Schnell kristallisierte sich bei den Schützen die Meinung heraus, dass der ehemalige Rottmeister und jetzige Leutnant Marcus Pansegrau als Vorschlag an den Oberst gehen sollte. Seine Verdienste für das Rott und das Bataillon in den vergangenen 20 Jahren sind unbestreitbar.
Auch dem scheidenden Karl-Heinz können die Schützen für seinen Einsatz und seine Führung nur danken. Hatte er den Job erst nur als Übergang übernommen, prägte er das Rott über viele Jahre

durch seine freundliche Art und seinen steten schelmischen Witz.

Nachdem die Punkte der Tagesordnung abgearbeitet waren, konnten die Schützen sich noch bei diversen Brötchen stärken, und die Punkte der Tagesordnung wurden noch weiter diskutiert. Als Resümee lässt sich sagen, dass Jahr 2017 mit dem Schützenfest kann kommen, die Schützen sind bereit.