Immertreuer Advent mit einem Full House

Traditionen gibt es in der Weihnachtszeit reichlich, und da gehört für die Familien des 9. Rottes die alljährliche Adventsfeier zu den Wichtigsten. Das zeigte dieses Jahr wieder die Besucherzahl, die dermaßen hoch war, dass der alte Saal der Schützenhalle kaum ausreichte. So mussten kurzerhand noch weitere Tische und Stühle her, damit auch alle Teilnehmer Ihren Adventskaffee im Sitzen einnehmen konnten.

Das dieses Event zu Recht so beliebt ist, zeigte das liebevoll vorbereitete Programm, das der erweiterte Rottverstand unter dem neuem Rottführer Marcus Pansegrau darbot. Nachdem dieser die Anwesenden kurz begrüßte, durften erstmal die Jüngsten ran. In einem kleinen Theaterstück ging es darum dem Weihnachtsmann eine neue Mütze zu besorgen, aber weder der Cowboyhut, noch das Krönchen oder der Feuerwehrhelm wollten den Geschenkebringer wirklich kleiden. Zum Glück fand sich zum Schluss doch noch ein passende Mütze, und die Geschichte hatte ein glückliches Ende. Anschließend luden dann irische Lieder eines Gesangsduos zum besinnlichen Träumen ein. Zum Abschluß durfte natürlich ein ganz besonderer Ehrengast nicht fehlen, und so bekamen die kleinen und großen des Rottes noch eine schöne Überraschung vom angereisten Nikolaus. So können die Immertreuen gut gestärkt und frohen Mutes in die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel schreiten.